Finanz- und Liquiditätsanalyse

Die Finanz- und Liquiditätsanalyse ist notwendig, um finanzwirtschaftliche Entscheidungen zu ermöglichen.

Ihre Hauptaufgabe liegt in der jederzeitigen Sicherung der Liquidität, d.h. der Fähigkeit des Unternehmens, allen Zahlungsverpflichtungen fristgerecht und in entsprechender Höhe nachkommen zu können.

Darüber hinaus dient die Finanz- und Liquiditätsanalyse der Ermittlung des kurz-, mittel- und langfristigen Kapitalbedarfs. Sie dient der Verbesserung der Rentabilität, indem sie Liquiditätsengpässe frühzeitig erkennt und damit über ein rechtzeitiges Gegensteuern die Reduzierung von Finanzierungskosten ermöglicht und andererseits frühzeitig über Alternativen der Anlage überschüssiger Kapitalbeträge informiert.
Der Management Report betrachtet im Rahmen der Liquiditätsanalyse auch die Entwicklung der Forderungen und Verbindlichkeiten, um ein aktives Forderungsmanagement betreiben zu können.

Diese Webseite verwendet Cookies um die Benutzung zu vereinfachen.