Rentabilitätsanalyse

Die Rentabilitätsanalyse untersucht u.a. die betriebswirtschaftlichen Kennzahlen Umsatz, Ergebnis und Break Even. Aus den Daten der Finanzbuchhaltung wird eine monatliche sowie eine kumulierte Gewinn- und Verlustrechnung erstellt. Die Positionen der Gewinn- und Verlustrechnungen werden sowohl absolut als auch prozentual mit den Plan- und Vorjahreswerten verglichen.

Die Grafik beschreibt die Umsatzentwicklung der Einzelmonate im Ist-, Plan- und Vorjahresvergleich. Ursache für die Abweichung kann ein Preisverfall, der Wegfall von Kunden, die Reduzierung des Produktionsbetriebs wegen Lieferschwierigkeiten etc. sein. In Absprache mit den zuständigen Stellen des Unternehmens wird die Ursache verifiziert und entsprechende Handlungsempfehlungen abgegeben.
Beispielhaft wird somit deutlich, dass nur der rechtzeitige Vergleich der Ist-Daten mit der Planung und Vergangenheitsdaten helfen kann, Fehlentwicklungen rechtzeitig zu erkennen und geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Diese Webseite verwendet Cookies um die Benutzung zu vereinfachen.